Überspringen zu Hauptinhalt

Interkulturelles Training mit LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule

Bei Geschäftsverhandlungen zählt der persönliche Kontakt. Neben sprachlicher Kompetenz gehört deshalb auch Kultursensibilität zum erfolgreichen internationalen Geschäft. LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule bietet an allen Niederlassungen in Wien, Linz, Salzburg, München, Kitzbühel und Nizza Seminare zu kulturellen Unterschieden und zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz und Kommunikation. Inhouse-Schulungen sind möglich.
Kontakt zu LiLa

Höflichkeit und Umgangsformen sind Kulturabhängig

Nur mit höflichen Menschen macht man gern Geschäfte. Zum internationalen Geschäft gehören deshalb neben einem guten Produkt auch Sprachkenntnisse und ansprechende Umgangsformen. Letztere sind jedoch stark durch Kultur und Mentalität geprägt.

Interkulturelles Training mit LiLa hilft, Fettnäpfchen und „schlechtes“ Benehmen zu vermeiden und Selbstsicherheit im Umgang zu gewinnen. Kombinieren Sie deshalb beispielsweise Ihren Business Englisch Sprachkurs mit einem interkulturellen Training. 
Antworten zu häufigen Fragen zu unseren Sprachkursen

Besonders im außereuropäischen Ausland punktet Interkulturelles Training

Schlürfen und Schmatzen beim Essen – in Europa eher ein Ding der Unmöglichkeit, in China sieht es damit schon anders aus. Hätten Sie jedoch gewusst, dass es umgekehrt extrem widerlich aufstößt, wenn Sie sich in China – zumal bei Tisch – in ein Taschentuch schnäuzen? Heuschnupfen oder scharfes Essen kann da zu einem echten Problem werden. Gewinnen Sie Sicherheit über gutes Benehmen im Ausland mit LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule. Kontakt zu LiLa

Interkulturelles Training bedarf der Auffrischung

Kultur ist nicht statisch, kann sich durch Einflüsse von außen oder medizinische Erkenntnisse auch wandeln. War früher in China Rotzen und Spucken auf den Boden allgegenwärtig, so ist man inzwischen deutlich davon abgekommen. So kann auch nach längerer Reisepause eine Auffrischung der Kenntnisse von kulturellen Gewohnheiten des Ziellandes angezeigt sein.
Selbstverständlich kann das Seminar zum interkulturellen Training bei LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule mit einem Anfänger- oder Auffrischungskurs der Fremdsprache kombiniert werden. An allen Standorten von LiLa werden alle Sprachen angeboten.

LiLa macht den Unterschied

LiLa Sprachkurse und Interkulturelle Trainings unterscheiden sich von üblichen Kursen vor allem in der Individualität. Schüler von LiLa arbeiten nicht nach einem einheitlich starren Lehrwerk, sondern erhalten analog zu ihrem aktuellen Wissensstand passgenaue Materialien. Auf Wunsch wird das Firmenvokabular miteinbezogen oder Business Englisch forciert. Es sind Gruppen- aber auch Einzelcoachings möglich. Auf Wunsch kommt LiLa zu Ihnen in die Firma.

Umgang mit Kritik in Japan

Kritik offen und deutlich zu äußern, mag in Europa vielleicht zu einem effektiven Geschäft beitragen. In Japan hingegen stellt man das Gegenüber damit völlig und gänzlich unangemessen bloß. Schwierig wird es auch im umgekehrten Fall, wenn der japanische Geschäftspartner aus Höflichkeit eine Angelegenheit zusagt, ihm die Durchführung jedoch von vorneherein unmöglich ist. Japaner antworten aus Höflichkeit oft auf Fragen bejahend. Sie signalisieren damit aber nur ihren Respekt vor dem Anliegen des Gegenübers.

Auch Verträge benötigen Kultursensibilität

Kulturelle Unterschiede können zu Missverständnissen führen und ein Projekt, sogar die ganze Geschäftsbeziehung, scheitern lassen. Selbst in der Formulierung von Verträgen (hierzulande möglichst detailliert, in Japan eher vage) kann man sich in die Nesseln setzen.

LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule bietet auch beglaubigte und zertifizierte Übersetzungen in allen Sprachkombinationen an. Auch Korrekturlesen, Formatierung und Copy-Writing sind möglich sowie die Vermittlung von Dolmetschern.

Mit einem interkulturellen Training in Kombination mit einem Sprachkurs bei LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule in Wien, Linz, Salzburg, München, Kitzbühel und Nizza können Sie und Ihre Mitarbeiter kulturelle und sprachliche Fallstricke umgehen.

Fremd mit der europäischen oder deutschsprachigen Kultur?

Auch für Ausländer, die in Europa arbeiten oder Geschäfte machen, lohnt sich ein interkulturelles Training. Am besten in Kombination mit einem individuellen Sprachkurs bei LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule. Der LiLa Lehrer erweitert das vorhandene Sprachwissen mit geeigneten Methoden und hilft, das erlernte Vokabular zweckvoll im Alltag einzusetzen. Mit LiLa haben Sie den kompetenten Partner. Kontakt zu LiLa