skip to Main Content
Business Englisch Networking In Linz Mit LiLa

Business Englisch Networking in Linz mit LiLa

Ob lokal oder global:
Sprachdienstleister LiLa sorgt für Kommunikation im Business

Unternehmer Frühstück Bezirksrundschau mit Business Englisch Unternehmer Christophe Weyland

Business-Networking in Linz

­Zwanzig Unternehmer trafen beim Unternehmerfrühstück der Bezirksrundschau Ende Oktober zusammen und nutzten die Gelegenheit, mit dem Wirtschaftslandesrat Michael Strugl über Politik, Bürokratie und Wirtschaft zu debattieren und „Networking“ zu betreiben.

Sicherlich kein Zufall, hier einen englischen Begriff zu lesen. Solide Englischkenntnisse gehören inzwischen zur Standardausstattung erfolgreicher lokaler Unternehmen. Deren Gesprächsthemen kreisten beim gemeinsamen Frühstück in Altenberg insbesondere um zu viel Bürokratie, den Fachkräftemangel und die fehlende Flexibilität bei der Arbeitszeit.

Fazit aus dem Unternehmerfrühstück: Vernetzung und Kommunikation ist im Business alles, dann klappt es auch, bürokratische Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Wirtschaftslandesrat Michael Strugl versprach für das erste Quartal 2015 jedenfalls den Abbau von Überregulierungen.

Aus Oberösterreich in die weite Welt. Der Exporttag 2014

Exporttag Sprachdienstleister Business Englisch in LinzBei der größten Exportveranstaltung des Landes drehte es sich Mitte November in Linz um die Schwerpunktländer Slowakei, Südkorea, Mexiko und Türkei und die Branchen Automotive-Industrie, Maschinen- und Anlagebau sowie die Kunststoffindustrie. Um diese Wachstumsmärkte für sich erschließen zu können, bedarf es der Kommunikation. Ganz klar, ohne sehr gute Fremdsprachenkenntnisse geht hier gar nichts.

Jeder zweite Arbeitsplatz in Oberösterreich sei direkt oder indirekt durch den Export gesichert, betonte der auch hier anwesende Wirtschaftslandesrat Michael Strugl. Ohne Exporte kein Wachstum. Hier stehen derzeit die Übersee-Märkte im Mittelpunkt des Interesses, wo auf Märkten mit hohen Wachstumsraten die Präsenz heimischer Unternehmen aber noch deutlich ausgebaut werden könne.

Übersetzungsbüro und Sprachschule LiLa war als Sprachdienstleister mit den besten Übersetzern für das reibungslose Business selbstverständlich mit einem Stand dabei und nutze die Gelegenheit, die Exportunternehmen von heute und morgen über ihre Dienstleistungen sowohl hinsichtlich Sprachkursen, als auch Übersetzungen und Dolmetschen zu informieren. „Im globalen Wettbewerb ist es wichtig, seine Kunden zu verstehen“, ist sich der Geschäftsführer Christophe Weyland von LiLa sicher.

Außenminister Sebastian KurzAuch der Außenminister Sebastian Kurz besuchte den Oberösterreichischen Exporttag und informierte über die Bedeutung der Exportindustrie. Durch Förderprogramme, wie dem Export-Internationalisierungsprogramm (EIP), finanziert durch Land und Wirtschaftskammer, oder durch die Austrian Development Agency (ADA) werden Firmen finanziell für den globalen Markt fit gemacht. Sprachlich fit wird man mit Übersetzungsbüro und Sprachschule LiLa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.