skip to Main Content

LiLa – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2018

1. Geltung
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die Erteilung von Einzel- oder Gruppen-Sprachunterricht gegenüber unseren Kunden. Sie gelten auch für künftige Aufträge, sowie Übersetzungsdienstleistungen, Dolmetschdienste und Nachhilfeunterricht.

2. Sprachkurse Unterrichtsgestaltung
Eine Unterrichtseinheit dauert 45 Minuten. Werden drei Unterrichtseinheiten hintereinander abgehalten ist eine 15 minutige Pause während den Einheiten inkludiert. Der Unterricht wird zu den, wie im jeweiligen Angebot angegeben, vereinbarten Zeitpunkten abgehalten.
Absagen oder Verschiebungen können nur bis 15.00 Uhr des Vortages (für Montag spätestens Freitag um 15.00 Uhr) berücksichtigt werden und müssen schriftlich oder telefonisch erfolgen, andernfalls müssen diese vereinbarten Stunden zu 100% verrechnet werden. Unterrichtseinheiten behalten 1 Jahr ihre Gültigkeit, die bis dahin nicht konsumierten Stunden gehen danach verloren, wenn es nicht anders im Angebot angegeben ist.
Ersatz für versäumte Stunden wird nicht gewährt. Dies gilt auch für Krankheit und sonstige Behinderungen, die nicht in die Sphäre der Sprachschule fallen. Die Sprachschule behält sich vor, entsprechende Maßnahmen zu treffen, wenn ein Teilnehmer beispielsweise durch oftmaliges Fehlen ohne Nachlernen oder anderes extrem störendes Verhalten den reibungslosen Kursablauf stört.

3. Übersetzungen
Übersetzungsdienstleistungen werden laut schriftlichem Angebot verrechnet.

Die Sprachschule LiLa hat das Recht, den Auftrag an gleich qualifizierte
Subunternehmer weiterzugeben, in diesem Falle bleibt sie jedoch ausschließlich der Vertragspartner des Auftraggebers.

Ist nichts anderes vereinbart, so verbleiben die vom Auftraggeber der Sprachschule
zur Verfügung gestellten Unterlagen nach Abschluss des Übersetzungsauftrages bei der Sprachschule. Die Sprachschule hat dafür zu sorgen, dass diese Unterlagen sorgsam verwahrt werden, sodass Unbefugte keinen Zugang dazu haben, die Verschwiegenheitsverpflichtung nicht verletzt wird und die Unterlagen nicht vertragswidrig verwendet werden können.

Sollten vom Kunden Mängel beanstandet werden, so müssen diese in hinreichender Form schriftlich erläutert und nachgewiesen werden. Zur Mängelbeseitigung hat der Kunde der Sprachschule LiLa eine angemessene Frist und Gelegenheit zur Nachholung und Verbesserung der Leistung zu gewähren. Werden die Mängel innerhalb der angemessenen Frist von der Sprachschule behoben, so hat der Kunde keinen Anspruch auf Preisminderung.
Stilistische Verbesserungen bzw. Abstimmungen von spezifischen Terminologien (insbesondere von branchen- bzw. firmeneigenen Termini) etc. gelten nicht als Übersetzungsmängel.
Für auftragsspezifische Abkürzungen, die vom Kunden bei Auftragserteilung nicht angegeben bzw. erklärt wurden, besteht keinerlei Mängelhaftung.
Es wird keine Haftung für jegliche Richtigkeit der Übersetzung und deren Folgeschäden übernommen.

4. Storno
Bei begründetem Vertragsrücktritt, welcher der Geschäftsleitung spätestens drei Wochen vor Kursbeginn schriftlich bekanntzugeben ist, werden lediglich 40% der Kursgebühr als Bearbeitungsgebühr verrechnet. Wird die Buchung weniger als 21 Tage vor Kursbeginn storniert, ist die Kursgebühr in voller Höhe zu entrichten. Gerichtsstand ist Linz.

5. Zahlungskonditionen
Die Kosten des Sprachtrainings sind bis 15 Tage nach Rechnungserhalt zu zahlen ohne Abzug von Skonto. Ist eine Einstufung notwendig, ist diese separat laut entsprechendem Angebot im Zuge der Rechnung zu bezahlen. Die Ausstellung einer Kursbestätigung ist im Kurspreis inkludiert. Die Sprachschule LiLa ist bei Buchung von Sprachkursen von der Mehrwertsteuer befreit.

Bei Dienstleistungen wie Übersetzungen oder Dolmetschdienste wird eine Mehrwertsteuer berechnet. Die Bezahlung hat via Banküberweisung oder in bar zu erfolgen.

Die Zahlung bei Übersetzungen hat, sofern nichts anderes vereinbart wurde, bei Lieferung der Übersetzung und nach Rechnungslegung zu erfolgen. Die Sprachschule ist berechtigt, im Vorhinein eine angemessene Akontozahlung zu verlangen
Tritt Zahlungsverzug ein, so ist die Sprachschule berechtigt, beigestellte Auftragsunterlagen zurückzubehalten. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in angemessener Höhe in Anrechnung gebracht.

6. Newsletter
Als Bestandskunde informieren wir Sie über laufende Angebote in unserem Unternehmen z.B. via Newsletter. Dies können Sie im Newsletter jederzeit via Abmeldelink abbestellen.

7. Schadenersatz
Alle Schadenersatzansprüche gegen die Sprachschule sind, sofern nicht gesetzlich anderes zwingend vorgeschrieben ist, mit der Höhe des Rechnungsbetrages (netto) begrenzt.

8. Datenschutzerklärung:
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.
Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich dem Übersetzungsbüro und Sprachschule Lila zu internen Zwecken und zur gezielten Kundeninformation.

Kontakt mit uns
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Web-Analyse
Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer.
Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.
Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.
Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Cookies
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
Übersetzungsbüro und Sprachschule LiLa
Keferfeldstrasse 18
4020 Linz
0732/27 37 77
[email protected]